Whats App: +49 171 3645325 Mail: dermartl@me.com
Block Training
Slider

Blocktraining

Leistungssportler suchen oft nach neuen Wegen, um ihre Leistung zu verbessern. Während eine Vielzahl von Trainingstechniken Ihre Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit steigern können, ist Blocktraining eines der effektivsten Werkzeuge, die Sie zur Verfügung haben.
Blocktraining besteht aus sehr harten Workouts für zwei oder drei aufeinanderfolgende Tage, gefolgt von einer gleich langen Erholungsphase (freie Tage oder aktive Erholung). Das Blocktraining bewirkt eine größere Überlastung des Herz-Kreislauf- und Bewegungsapparates, als dies bei vielen anderen Trainingsformen möglich ist. Dies erleichtert den physiologischen Anpassungsprozess, der zu einer verbesserten Leistung führt.
Es gibt zwei Schlüssel, um Blocktraining erfolgreich zu machen. Erstens kann das Blocktraining, obwohl es sehr effektiv die Leistungsverbesserung erleichtern kann, ebenso wirksam sein, um Ermüdung zu verursachen. Daher müssen Sie Ihren Körper nach dem Trainingsblock ausreichend ausruhen lassen.
Zum Beispiel können Sie einen viertägigen Trainingsblock erstellen, der aus Laktat-Schwellenintervallen (Tag 1), VO2-Max-Intervallen (Tag 2), einem freien Tag (Tag 3) und einer leichten Erholungsfahrt (Tag 4) besteht. Am fünften Tag sollten Sie vollständig wiederhergestellt sein. Wenn nicht, müssten Sie einen zusätzlichen Ruhetag einlegen, bevor Sie wieder normal trainieren.

Zweitens sollten Sie Trainingsblöcke erstellen, die dem aktuellen Stadium Ihres periodisierten Trainingsregimes entsprechen. Zum Beispiel, wenn Sie in der Ausdauerphase sind, ist Ihr primäres Trainingsziel die aerobe Ausdauer (die Fähigkeit des Körpers, Sauerstoff zu verwenden, um Energie für die Muskeln über einen längeren Zeitraum zu erzeugen) und die Muskelausdauer (die Fähigkeit, relativ große Gänge zu treten, mit einer gemäßigten Kadenz für einen längeren Zeitraum).

Ein Ausdauerblock könnte zwei lange Ritte an aufeinanderfolgenden Tagen umfassen, gefolgt von zwei bis drei Ruhetagen und aktiver Erholung. Es könnte auch aus zwei Bergrennen an aufeinanderfolgenden Tagen mit zwei bis drei Tagen Erholung bestehen.

Umgekehrt würde ein Intensitätsblock mehr Gewicht auf physiologische Fähigkeiten legen wie:
Functional Threshold Power (FTP), die höchste durchschnittliche Leistung, gemessen in Watt, kann ein passender Radfahrer 60 Minuten lang aufrechterhalten
Aerobe Kapazität, das ist die maximale Menge an Sauerstoff, die der Körper während intensiven Trainings konsumieren kann.
Neuromuskuläre Kraft, die die Fähigkeit ist, eine sehr große Ausrüstung mit einer sehr hohen Kadenz für eine kurze Zeit zu treten.
Der viertägige Trainingsblock, der am Anfang dieses Artikels beschrieben wurde, ist ein gutes Beispiel für einen Intensitätsblock, der die Laktatschwellenherzfrequenz erhöhen und FTP verbessern kann.

Sie können Ihre neuromuskuläre Kraft mit einem Trainingsblock verbessern, der zwei lange (eine Minute) und kurze (20 Sekunden) Sprinterintervalle umfasst, gefolgt von einer Erholungsfahrt und einem freien Tag.

Ebenso können Sie Ihre aerobe Kapazität mit einem viertägigen Trainingsblock verbessern, der VO2 max-Intervalle (Tag 1), 30-30 Sekunden (30 Sekunden schwer, 30 Sekunden Erholung wiederholt 10 bis 20 mal; Tag 2), einen freien Tag ( Tag 3) und eine leichte Erholungsfahrt (Tag 4).

Schließlich können Sie den Rennsport in den Blocktrainingsprozess integrieren, was vielleicht die angenehmste Art ist, einen Trainingsblock zu absolvieren. Zum Beispiel könntest du am Samstag in einem Kriterium und am Sonntag ein Straßenrennen fahren, gefolgt von einem freien Tag und einer einfachen Erholungsfahrt.

Sie können auch an einem Tag an einem Zeitfahren teilnehmen, gefolgt von einem Laktatschwellenintervall-Training am nächsten Tag, um einen Block mit hochintensivem Training zu erstellen. Natürlich würden Sie dies mit zwei bis drei Tagen leichteres Reiten und Erholung verfolgen.

Ein Etappenrennen ist ein weiteres Beispiel für Blocktraining. Wenn Sie an einer mehrtägigen Veranstaltung teilnehmen, die ein Zeitfahren, ein Kriterium und ein Straßenrennen über einen Zeitraum von zwei oder drei Tagen umfasst, führen Sie Blocktraining auf höchstem Niveau durch. Stellen Sie nur sicher, dass Sie nach dem Event für eine angemessene Erholung sorgen.
©Trainingpeaks

Menü schließen