• +49 171 3645325
  • dermartl@me.com
Über uns

We love our bikes and truely enjoy riding with you

Slider

So machen wir das

we@ontour ist eine freie Gemeinschaft organisiert und leitet geführte Rennradtouren mit der Losung, die landschaftlichen Reize der jeweiligen Region auf überwiegend verkehrsarmen Straßen und Wegen erfahrbar zu machen. Mit  Freude an der Bewegung wollen wir Erlebnis und Spaß vermitteln. Im Vordergrund unserer Ausfahrten steht das Gruppenerlebnis – wir fahren gemeinsam los und kommen gemeinsam an – ohne einen Zwang zur sportlichen Höchstleistung. Wir fahren keine Rennen. Es wird grundsätzlich ruhig und gleichmäßig in einem geschlossenen Verband gefahren, ggf. in mehreren Gruppen. Jede Gruppe wird von einem Guide geführt. Unsere Tagesfahrten sind mit einer sportlichen Einstellung und  einer soliden Grundkondition für Jedermann fahrbar. Die Mehr-Tagesfahrten erfordern – je nach Tourenprofil – eine entsprechend höhere Leistungsbereitschaft,  bzw. ein angemessenes Leistungsvermögen. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. Eine Haftung von uns ist ausgeschlossen. Es bestehen keinerlei Regress-und/oder Schadensersatzansprüche. 

Warum sind wir speziell?
Wir wollen einfach nur schön mit euch radeln. Wir sind nicht kommerziell und verlangen auch keine Gebühren. Wenn Kosten anfallen (zb Internet, Bus, Maut, Benzin usw) werden die Kosten durch die Zahl der Teilnehmer geteilt. Speziell ist auch, dass du deine Unterkunft evtl selber buchen musst. Wir zeigen dir das Hotel und dann bist du an der Reihe.
Wir nehmen auch sehr gerne Vorschläge von euch an, wenn ihr helfen könnt, oder eine gute Idee habt. Streckenvorschläge sind immer herzlich willkommen.
Oft sind auch unsere Touren für einen guten Zweck gedacht. Hier spendet man 1 Cent pro Kilometer.

Kosten? Wenn man so fragt keine!
Die Touren ist grundsätzlich kostenlos. Auf Mehrtagestouren verlangen wir eine Internetgebühr von 10€ und entstehende Kosten wie Fahrzeuge und evtl. Hotels müssen selber getragen werden. 
Womit verdient we@ontour ihr Geld? Wir wollen kein Geld verdienen; wir wollen nur unsere Unkosten gedeckt haben und mich Euch schön Rennrad fahren in super schönen Gebieten.

Haftung?
Wir auf unseren Touren übernehmen grundsätzlich keine Haftung. Du radelst auf eigene Gefahr und bei uns besteht Helmpflicht. Bevor du bei uns mal mitradeln willst bitte downloade das Haftungsausschluss PDF und bringe es zur deiner ersten Tour mit. Vielen Dank. 

Anmeldung?
Da wir eine freie und unabhängige Internetplattform und Gemeinschaft sind, die Informationen über schöne Rennradtouren bereitstellt, musst du dich auch nicht gezwungen fühlen dich bei einer Tour offiziell anzumelden. Wenn du Lust hast kommst du einfach. Du kannst aber auch gerne eine kurze Interessenbekundung abschicken. Bei Mehrtagestouren ist dies erforderlich, da wir auch logistisch planen können.

Hotel? Wir sind kein Reisebüro!
Sollte dich eine Mehrtagestour interessieren und willst dann auch mitmachen bitten wir dich das ausgeschriebene und auf der Seite veröffentlichte Hotel auch bitte selber buchen. Wir weisen auch darauf hin, ob wir es  uns mit Frühstück oder mit Halbpension vorstellen. Das wäre gut, wenn du das so machst. 
Bei Doppelzimmerwunsch helfen wir dir gerne einen Kontakt herzustellen mit jemanden, der auch ein DZ Wunsch hat. Gemeinsam könnt ihr dann euer Zimmer buchen.

Ist deine Gruppe dabei ?

Gruppenregeln

Allgemeines: Die Gruppen (max. 20 Fahrer/innen) werden in ihren jeweiligen Niveaus zusammen in Zweierreihe fahren; das bezeichnet man als „Geschlossenen Verband”. Sowohl in der Ebene (hier ist es einfach), als auch am Berg (das ist gar nicht so einfach) bleibt die Gruppe zusammen. Damit die Gruppen zusammen bleiben, wird jede Gruppe von 1-2 unserer geübten Fahrer begleitet, einer fährt vorne, einer hinten. Das Schwierige ist, das Tempo der Gruppe zu steuern; diese Aufgabe kommt den Frontfahrern zu, welche die Geschwindigkeit je nach Profil und Wind anpassen, um die Gruppe letztlich mit dem gewünschten Schnitt ans Ziel zu bringen. Dabei achten diese immer auf den Zusammenhalt der Gruppe, damit die Strecke gemeinschaftlich bewältigt und beendet werden kann. Den Anweisungen der Frontfahrer muss gefolgt werden. Die Frontfahrer werden nicht überholt. An Berganstiegen kann allerdings freie Fahrt gegeben werden. Oben wird immer gewartet. 
Die Veranstaltung ist kein Rennen. Das Tragen eines Helms ist Pflicht. Innerhalb des Verbandes gilt es natürlich besonders aufmerksam zu fahren, den Anschluss zu halten, gleichmäßig zu beschleunigen und vorausschauend zu bremsen. Jedes plötzliche, abrupte Fahrmanöver gefährdet die Mitfahrer/innen in erheblichem Maße!

Menü schließen